Hier finden Sie Informationen zu unserem wichtigsten Thema:  Jugend!

Ein Beitrag von Rainer Grabbe.

"Ich dachte  doch immer, im Zieglerverein sind meist ältere Leute," das habe ich schon  oft gehört.

Doch das stimmt so nicht! Zunächst einmal ist jeder so alt wie er sich fühlt. Und dann  sind wir Leeser Ziegler froh, dass gerade in den letzten Jahren doch zahlreiche jüngere Menschen den Weg in unseren Verein gefunden haben. Klar, wir sind nicht wirklich ein Verein für das Alterssegment 0-25, aber auch da tut sich etwas. Dank des Engagements einiger Mütter aus dem Verein ist erstmals im Jahre 2011 eine Veranstaltung für unsere Kleinsten im Ziegeleimuseum über die Bühne gegangen. Das freut uns und das wollen wir ausbauen. Wir freuen uns über Jeden/n, die/der sich hier einbringen möchte.

Die Kuh ist lila. So lautet ein selbstkritischer Ausspruch über das Wissen unseres Nachwuchses über unsere Umwelt. Aber wir in Leese leben nahe an der Natur und am Leben. Dazu gehört es auch zu wissen,  woher wir kommen. Leese war ein Arbeiterdorf. Unsere Vor-Vorfahren mussten in die Ferne ziehen um für sich und die Familie das Auskommen zu sichern. Als Ziegler. Monatgelang von der und den Liebsten weg, das sag heute mal einem. Schufterei unter nach heutigen Maßstäben unmenschlichen Bedingungen. Aber das gute Geld am Endes des Jahres erlaubte einen bescheidenen  und  stetig wachsenden  Wohlstand in Leese, dem viele der heutigen Einwohner  ihr Dasein verdanken. Denn ohne Zielgelwesen wäre es ihren Vätern nicht möglich gewesen, in Leese eine Familie zu gründen.

Daran sollten wir - auch heute - denken. Die Ziegler waren als Wanderarbeiter die Gatarbeiter ihrer Zeit. Heute würden wir vielleicht Migranten sagen. Leeser als Migranten. Eine völlig neue Perspektive.

Also: sagt es den Jungs und Mädels, erzählt ihnen die Geschichten, und sie werden auch einmal Leeser Ziegler.

Copyright © Zieglerverein Leese 2015. Alle Rechte vorbehalten.